• So. Apr 14th, 2024
Top-Schlagwörter

2 einfache Wege, Ihre Wut zu bewältigen.

VonClaudia

Okt 1, 2022
Wut

Wut ist ein emotionales Gefühl und ein Ausdruck, den wir alle von Zeit zu Zeit haben. Jeder von uns reagiert unterschiedlich auf Wut. Manche Menschen haben das dringende Bedürfnis, etwas zu zertrümmern, andere schreien sich die Lunge aus dem Leib, um ihrer Wut Luft zu machen, während andere die ganze Zeit über schweigen.

Wut

Wut kann zu zerstörerischen Folgen führen.

 

Leider haben die meisten Menschen keine Ausbildung oder Anleitung, wie sie mit diesen Gefühlen umgehen können. Deshalb sieht man in den Nachrichten oder im Fernsehen oft Tragödien, in denen jemand, der wütend ist, anderen schreckliche Dinge antut.

Es gibt viele Möglichkeiten, seine Wut effektiv zu kontrollieren, und hier sind ein paar einfache Methoden, die Sie ausprobieren können

Schaffen Sie sich ein destruktives Ventil.

Ich weiß, dass viele Experten für Wutbewältigung Ihnen raten, Ihre Gefühle zu kontrollieren, wenn Sie wütend sind, aber das ist leichter gesagt als getan und nicht immer möglich.

Meine Art, damit umzugehen, besteht darin, ein zerstörerisches Ventil zu finden, an dem ich meine Wut auslassen kann, ohne etwas oder jemanden zu beschädigen. Für mich ist das eine kleine Ecke in meinem Schlafzimmer. Für Sie könnte es irgendwo auf Ihrer Toilette oder im Park sein. Im Grunde genommen irgendwo, wo Sie Ruhe und Frieden finden und einen Moment für sich haben.

Erkennen Sie Ihre Wut an

Eine Sache, die ich von Experten für Wutbewältigung gelernt habe, ist, dass man wissen muss, wann man wütend ist.

Um Ihre Wut zu kontrollieren, müssen Sie sie zunächst einmal erkennen. Nur wenn Sie die Emotion erkennen, können Sie Schritte unternehmen, um sie zu kontrollieren. Das ist doch logisch, oder?

Um Ihre Wut zu erkennen, müssen Sie wissen, welche Dinge oder Ereignisse Sie leicht wütend machen. Das hängt von der jeweiligen Person ab, und Sie müssen es selbst herausfinden.

Ich möchte Ihnen ein Beispiel geben. Meine Frau wurde immer leicht wütend, wenn das Haus schmutzig war, weil sie Sauberkeit liebt. Der kleinste Schmutz auf dem Boden macht sie wütend und sie fängt an zu schreien und zu brüllen.

Seitdem sie die Ursache ihrer Wut erkannt hat, kann sie diese besser kontrollieren und fängt nicht mehr an zu schreien und zu brüllen.

Ein letzter Punkt, den ich hinzufügen möchte: Wut ist nicht unbedingt schlecht. Es kommt wirklich darauf an, wie man damit umgeht. Wenn Sie lernen, Ihre Wut zu erkennen und zu überwinden, haben Sie einen Vorteil gegenüber den meisten Menschen und können auch in Ihrem Familien- und Berufsleben davon profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert